BMW X6 2019: Alle Bilder und Infos zum SUV-Coupé G06

    • BMW X6 2019: Alle Bilder und Infos zum SUV-Coupé G06

      BMW X6er News schrieb:

      Kontroverse Premieren und Neuheiten sind in der Welt von BMW nicht außergewöhnlich, aber im Fall des ersten X6 war der Aufschrei ohne Zweifel besonders laut. Elf Jahre später hat auch der letzte Skeptiker verstanden, dass es nicht zwingend auf seine persönliche Meinung zum Thema SUV-Coupé ankommt – kaum eine Marke kann sich dem vom X6 gestarteten Trend noch entziehen. Mit der Premiere des BMW X6 G06 setzen die Münchner ihren Weg konsequent fort und liefern, was die Kunden von ihnen verlangen: Ein SUV, das mehr Blicke auf sich zieht als alle anderen.

      Seit der Premiere vor elf Jahren wurden weltweit über 443.000 BMW X6 verkauft und wenn im November 2019 die dritte Generation ihren Marktstart feiert, wird wenig später die Marke von einer halben Million verkaufter X6 fallen. Im Vergleich zum Vorgänger wächst der BMW X6 G06 nur moderat: 2,6 Zentimeter mehr Länge und 1,5 Zentimeter mehr Breite fallen angesichts der stattlichen Dimensionen ebensowenig ins Gewicht wie die um 6 Millimeter reduzierte Höhe. Auch das Gepäckraum-Volumen von 580 bis 1.530 Liter bewegt sich auf dem hohen Niveau des Vorgängers und unterstreicht die Alltagstauglichkeit des X6.

      BMW X6 2019: Alle Bilder und Infos zum neuen SUV-Coupé G06

      Das Design der prominenten Doppel-Niere orientiert sich mit einem Knick in Richtung der Scheinwerfer an der Form der 8er-Nieren, das eigentliche Highlight der Lufteinlässe tritt aber vor allem bei Nacht in Erscheinung: Beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs leuchten die Nieren auf, auch während der Fahrt können die beleuchteten Nieren aktiviert werden. Die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieses Features dürfte ähnlich relevant sein wie die Frage nach dem Sinn eines SUV-Coupés im Allgemeinen – wichtig ist nicht die Meinung der Kritiker, sondern die der tatsächlichen Kunden.

      In der Seitenansicht machen mindestens 19 und auf Wunsch bis zu 22 Zoll große Felgen deutlich, dass der X6 auf großem Fuß unterwegs ist. Schmal ausgeführte Rückleuchten mit L-förmigen LED-Lichtbändern betonen die Breite des Hecks und heben die dritte Generation klar von ihren Vorgängern ab. Abgesehen von den Heckleuchten präsentiert sich die Rückansicht als Evolution des erfolgreichen Vorgänger-Designs.

      Statt der serienmäßigen LED-Scheinwerfer vorn stehen für den BMW X6 2019 auch Laserlicht-Scheinwerfer zur Wahl, die die Straße mit rund 500 Metern Reichweite auch bei Nacht zum Tag machen. Dank Selective Beam-Technik ist eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer dabei weitestgehend ausgeschlossen. Erkennbar sind die Laser-Scheinwerfer an einem blauen X im inneren der hexagonalen Tagfahrlicht-Elemente.

      Völlig neu präsentiert sich der Innenraum des BMW X6 2019, wobei die Nähe zum Technik-Spender X5 unübersehbar wird. Das aktuelle Cockpit-Design mit neuer Gestaltung für Armaturenbrett und Mittelkonsole wird von zwei 12,3 Zoll großen Displays geprägt, die Fahrer und Beifahrer umfassend informieren. Wie schon die ersten beiden Generationen ist natürlich auch der neue BMW X6 G06 zusätzlich mit einem Head-up-Display für den Fahrer ausgestattet.

      Die jüngste Generation des Infotainment-Systems iDrive ist dabei ebenso selbstverständlich an Bord wie der BMW Intelligent Personal Assistant (“Hey BMW”) und die Flotte von Assistenzsystemen, die schon X5-Fahrer in vielen Situationen entlasten. Dass der X6 außerdem mit einem beleuchteten Panorama-Glasdach, temperierten Cupholdern und einem 1.500 Watt starken Bowers & Wilkins 3D Surround-Sound-System ausgestattet werden kann, dürfte niemanden überraschen.

      Den Antrieb des BMW X6 2019 übernehmen zunächst zwei Benziner und zwei Diesel: Den Einstieg bilden BMW X6 xDrive30d und X6 xDrive40i, darüber sind die M Performance Modelle positioniert. Der 400 PS starke X6 M50d mit Quadturbo-Diesel wird dabei nur vom 530 PS starken V8-Benziner des X6 M50i in den Schatten gestellt. Das Topmodell M50i beschleunigt in nur 4,3 Sekunden von 0 auf 100, aber auch das Basis-Modell muss sich mit einer Zeit von 6,5 Sekunden nicht verstecken.

      Alle Modelle sind serienmäßig mit dem Allradantrieb xDrive ausgerüstet, der die Kraft passend zur aktuellen Fahrsituation vollvariabel verteilt. Aus Effizienzgründen schaltet das System in einigen Situationen auf reinen Hinterradantrieb, im Normalfall wird die Kraft aber über einen hecklastig abgestimmten Allradantrieb auf die Straße gebracht. Auf Wunsch sorgt die M Differenzialsperre mit geregelter Sperrfunktion an der Hinterachse für noch mehr Traktion beim Herausbeschleunigen aus Kurven sowie auf unbefestigtem Untergrund. Weiter aufrüsten lässt sich das Fahrwerk mit Zwei-Achs-Luftfederung, aktiver Wankstabilisierung und der Integral-Aktivlenkung genannten Hinterachs-Lenkung.

      BMW X6 2019: Alle Motoren zum Marktstart im Überblick

      X6 xDrive30d: 265 PS | 620 Nm | 6,5 s | 230 km/h | 6,1-6,6 l/100 km
      X6 xDrive40i: 340 PS | 450 Nm | 5,5 s | 250 km/h | 8,o-8,6 l/100 km
      X6 M50d: 400 PS | 760 Nm | 5,2 s | 250 km/h | 6,9-7,2 l/100 km
      X6 M50i: 530 PS | 750 Nm | 4,3 s | 250 km/h | 10,4-10,7 l/100 km

      Quelle: bimmertoday.de/2019/07/03/bmw-…-infos-zum-suv-coupe-g06/
    Blogverzeichnis - Bloggerei.deBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogtotal FoxloadBlogverzeichnis