BMW X1 und X2 sDrive20d: Neue Diesel-Option ab Herbst

    • BMW X1 und X2 sDrive20d: Neue Diesel-Option ab Herbst

      BMW X1er News schrieb:

      Die beiden kompakten SUV-Modelle von BMW sind ab Herbst 2018 auch als BMW X1 sDrive20d und X2 sDrive20d erhältlich. Die neue Option ist keine Überraschung und auch nicht mit neuer Technik verbunden, sie ändert lediglich die Angebotslogik: Der 190 PS und 400 Newtonmeter bietende Vierzylinder-Diesel B47, der seit einigen Monaten auch in den schwächeren Ausführungen mit Biturbo-Aufladung ausgerüstet ist, war in X1 und X2 bisher nur mit Allradantrieb xDrive erhältlich.

      Die neuen Modelle kombinieren den 20d-Motor mit Frontantrieb und sind daher auch noch effizienter als die Allrad-Modelle, die einen komplexeren und daher auch etwas schwereren Antriebsstrang haben. Im Fall des BMW X1 sDrive20d heißt das, dass der EU-Normverbrauch im Vergleich zum xDrive20d um 0,2 auf 4,6 Liter sinkt. Die CO2-Emissionen pro Kilometer werden somit auf 122 Gramm reduziert. Der BMW X2 sDrive20d kommt je nach Bereifung auf Verbräuche von 4,4 bis 4,7 Liter und Emissionen von 115 bis 123 Gramm.

      BMW X1 sDrive20d und X2 sDrive20d sind serienmäßig mit Achtgang-Automatik ausgerüstet und beschleunigen in 7,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Allrad-Modelle sind hier leicht im Vorteil und beschleunigen dank ihrer besseren Traktion etwas schneller auf Landstraßentempo: Der X1 xDrive20d ist mit 7,8 Sekunden angegeben, für den X2 xDrive20d stehen 7,7 Sekunden im Datenblatt. Die Höchstgeschwindigkeit der 20d-Modelle liegt in allen Fällen bei rund 220 km/h.

      Ab Herbst 2018 neu im Programm ist auch der BMW X2 xDrive18d mit Achtgang-Automatik, denn der 150-PS-Diesel war bisher nur mit manuellem Getriebe erhältlich. Mit Steptronic-Getriebe dauert der Sprint von 0 auf 100 km/h 9,4 Sekunden und ist somit 0,2 Sekunden langsamer als im Fall des leichteren X2 xDrive18d mit manuellem Getriebe. Beim Verbrauch zeigen sich hingegen die Vorteile der breiteren Spreizung dank zusätzlicher Gänge: Statt 4,9 bis 5,2 Liter stehen nun 4,7 bis 4,9 Liter im Datenblatt, die CO2-Emissionen sinken auf 123 bis 130 Gramm pro Kilometer.

      Weitere Technik-Updates für den X1 erwarten wir bereits 2019, denn dann kommt das große BMW X1 Facelift mit neuem Cockpit.

      Quelle: bimmertoday.de/2018/09/13/bmw-…-diesel-option-ab-herbst/
    Blogverzeichnis - Bloggerei.deBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogtotal FoxloadBlogverzeichnis